Hopp oder Tropp
 

Impressum



Das Goldene Wienerherz Dinnershow


Das Goldene Wienerherz DinnershowBis 17.09.2016


Nach „Wien für Anfänger“ eine weitere lustvolle Operation am offenen Wiener Herzen. Das Vindobona-Damenorchester unter der Leitung von Barbara Ortner sorgt für die goldenen Saiten/Seiten an diesem Abend. Fast schon kitschig wird es, wenn Karl-Maria Kinsky in folgende Rollen schlüpft: den „Wurschtl, den kaner derschlagt“, Heinzi Conrads, Josefine Mutzenbacher, Harald Sassak, Udo Proksch und Elfriede Blauensteiner. Das kann nicht ohne Kratzer am Goldlack des Wiener Herzens abgehen. Doch Heilung aus der Apotheke „Zur Goldenen Rebe“ ist nah: „Herr Ober, ein Achterl Rostschutz bitte!“ - Über erwünschte Nebenwirkungen informieren Sie Arzt, Apotheker und zahlreiche Wienerlieder.


Der echte Wiener ist nicht böse, er ist nur falsch.


DAS GOLDENE WIENERHERZ
eine kabarettistisch-musikalische Dinnershow
mit dem Vindobona Damenorchester
und Karl-Maria Kinsky

 

 

Das Menü


Tafelspitz-Sülzchen vom Glas mit Radieschenvinaigrette

___________

Klare Ochsenschwanzsuppe mit Kaspreßknödel und Gemüsejulien

___________

Truthahnbrustgalantine mit Pilzknödel und leichter Morchelsauce

___________

Topfenschmarrn mit Lebkuchen und Apfelcreme




Vegetarisches MENÜ



Paprika-Apfel-Suppe mit Prosecco

___________

Sauerrahm-Gemüse-Frischkäse-Terrine mit Rucola-Dip

___________

Ziegenkäse-Spinat-Strudel auf Parmesanschaum

___________

Mokkaparfait mit Ananas-Salat


Karten von 60 bis 87 EURO inkl. Menü


Termine
Kartenreservierung



Hereinspaziert!


Hereinspaziert!Bis 11.02.2017
im Kabarett Vindobona.


Am 7. April 1766 erging von Kaiser Joseph II. an seine Wiener Untertanen folgendes Avertissement: „… wird jedermänniglich kundgemacht, was Seine Kaiserliche Majestät aus allerhöchst zu dem hiesigen Publico allermildest hegenden Zuneigung sich allergnädigst entschlossen und verordnet haben, daß künftighin und von nun an zu allen Zeiten des Jahres und zu allen Stunden des Tages ohn´ Unterschied jedermann in den Bratter, sowohl als auch in das Stadtgut frey spazieren zu gehen, zu reiten, zu fahren erlaubt seyn soll, sich daselbst mit Ballonschlagen, Kegelscheiben und anderen erlaubten Unterhaltungen zu ergötzen …“

Innerhalb kurzer Zeit siedelten sich am Rand des riesigen Erholungsgebietes eine Reihe von Gastronomiebetrieben an, die wiederum zahlreiche Kleindarsteller, Musiker und Unterhaltungskünstler aller Couleur nach sich zogen, immer auf der Suche nach einem dankbaren Publikum. Diese Zauberwelt des kleinen Glücks und großen Lachens war auch der Nährboden herausragender Formen des Varietés.

In Erinnerung an diese Zeit, in der es kein Fernsehen, kein Internet, kein Facebook und die längste Zeit nicht einmal ein Telefon gab, präsentieren wir die Dinner-Show „Hereinspaziert“ – Ein Varieté“ mit längst vergangenen Künsten!

Sehen Sie unter anderem:
(Programmwechsel vorbehalten)

  • Den Manipulator „Thomas Gabriel“ aus dem Kratky-Baschik Zaubertheater
  • Den stärksten Mann der Welt: „The Great Zampano“
  • Den Jongleur „Marijan“
  • Die Akrobatin “Madame Ingrid“
  • Den Gedankenleser „Dr. Dam Mad“ aus dem Palast des Okkulten
  • Das vielversprechende Talent allergrößter Geschicklichkeit: „Mr. Nagev“
  • Den „Prof. Bombasti“ aus China mit seiner Papierschneidekunst
  • …Uuuuund: Nach großem Erfolg in Paris, zurück im Prater, … dieeeee Sängerin und Tänzerin: „Katie La Folle“.

Durch das Programm führen Sie die weltberühmten Rekommandeure („Anheizer“) aus der Brigittenau: „Franz & Ferdinand“.

Das Menü

Klare Tafelspitzsuppe mit Zuckererbsen-Eierstich
___________

Rindfleischsalat mit Liebstöckel-Emulsion und Salzstangerl
___________

Wiener Schweinsbraten mit Karottenflan, Speck-Serviettenknödel und Rosmarinsaft
___________

Geeiste Topfen-Zimt-Knödel mit Mokkaschaum

 

Vegetarisches MENÜ

Altwiener Kartoffelsuppe mit Pilzen und Lauch
___________

Bunte Gemüseterrine mit Kräuter-Rahm-Dip
___________

Krautfleckerl-Törtchen mit Paprika-Chili-Schaum und knusprigen Trüffelkartoffeln
___________

Marillen im Topfen-Lavendel-Teig mit Karamell-Espuma

 

Karten von 60 bis 87 EURO inkl. Menü


Termine
Kartenreservierung



Schmäh kontra Rassismus

Schmäh kontra Rassismus
In „Schmäh kontra Rassismus“ spielen Kabarettisten unterschiedlicher Herkunft mit kulturellen Unterschieden, Klischees und Vorurteilen, die sie selbst erlebt haben – mitunter zynisch, bissig und doch humorvoll.

Das bunte und vielfältige Programm ist durch die Abwechslung von Kabarett, Tanz, Akrobatik und Musik kurzweilig und verspricht einen unterhaltsamen Abend. Im besten Fall ertappt man sich bei dem einen oder anderen Klischee selbst und beginnt eigene Vorurteile zu überdenken.

Mit:
Simplice Mugiraneza (Burundi)
Jack Nuri (Türkei)
Thomas Malirsch (Österreich)
Ösi Bua (Burundi)
Allan Kräuter (Indien)
Leopold Toriser (Österreich)

Aktrobatik:
Kichanga Brothers Acrobats (Kenia)

Tanz:
Wild Out Crew (Multikulti)

„Schmäh kontra Rassismus“ ist eine Initiative des Vereins EINS und setzt sich zum Ziel, KünstlerInnen unterschiedlicher Herkunft auf eine Bühne zu bringen und mittels Humor Vorurteilen und damit Rassismus entgegnen zu können.


Termine
Kartenreservierung



Nichts zu lachen!

Nichts zu lachen! Montag, 06.06.2016

IWM Pop-Up in Wien Brigittenau

Der britische Soziologe Steven Lukes hat in seinem Buch „No Laughing Matter“ mehr als 600 politische Witze aus der ganzen Welt gesammelt. Die besten Pointen daraus stellt er am 6. Juni im Vindobona vor. „Gerade in totalitären Regimen sind Witze oft das einzige Ventil, um unterdrückte Ängste und Sorgen zu verarbeiten“, so Lukes. Das erklärt auch, warum der Kommunismus einen besonders reichen Fundus an politischen Witzen hervorbracht hat. Politikwissenschaftler Ivan Krastev, der für seine scharfsinnigen Kommentare zum aktuellen Weltgeschehen bekannt ist, liefert dazu humorvolle Anekdoten und historische Hintergründe. Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Initiative  des Instituts für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) und der Stadt Wien, die wissenschaftliche Forschung verstärkt in den Bezirken sichtbar machen will.

Veranstaltung in englischer Sprache!

Eintritt frei;

Anmeldung unter www.iwm.at/events bzw. Tel. 01/313-58-0.


Termine



Vienna Fingerstyle Festival 2016

Ab 07.10.2016


Termine




Voicemania 

Am 05.11.2016


Termine




KlezMore Festival

Am 12.11.2016


Termine




Gold, Weihrauch und Myrrhe - Weihnachtsvarieté

Ab 18.11.2016


Termine
Kartenreservierung



Der Musikalische Adventkalender


Am 20.12.2016

Zum siebenten Mal geht, beginnend mit dem 1. Dezember im 1. Bezirk und endend am 23.Dezember im 23.Bezirk, heuer wieder DER MUSIKALISCHE ADVENTKALENDER über diverse Wiener Bühnen und „Nicht-Bühnen“.

Während sich weithin die der Vorweihnachtszeit unterstellte „Besinnlichkeit“ hauptsächlich als Marketing-Behauptung manifestiert, geht es beim Musikalischen Adventkalender nicht um Kommerz-Engerln mit flatternden Gold-Flügerln. Er bietet die Möglichkeit, sich auf die kulturelle Vielfalt von Wien zu besinnen, ohne Shopping-Stress und saisonbedingte offensive Mitmenschlichkeit, voll und ganz. Genau – ein Geschenk, schon vor Weihnachten!

Glänzende Augen sind garantiert!


Termine



Edi Jäger - Wenn Frauen Fragen

Edi Jäger - Wenn Frauen Fragen
Am 15.10.2016 und 18.02.2017

Kabarett mit Edi Jäger von Horst Schroth - Deutscher Kleinkunstpreis

VON Horst Schroth MIT Edi Jäger

Edi Jäger mit dem Programm „Wenn Frauen fragen“ – ein furioses Gesellschaftskabarett mit legendären Szenen von Horst Schroth. Wenn Frauen fragen, dann ziehen viele Männer nicht nur den Kopf ein - „Bitte erklären Sie mir, warum die Männer uns immer auf den Hintern oder auf den Busen schauen und dabei haben wir die Haare so schön“. „Warum können Männer Schmutz nicht erkennen?“ Die besten Antworten für Männer, die immer wieder in scheinbar ausweglose Situationen kommen, mit Horror-Fragen konfrontiert werden: „Liebst du mich?“, „Findest du mich zu dick?“, „Fällt dir gar nichts auf?“. „Wenn Frauen fragen“ – und das Publikum tobt vor Begeisterung. Atemberaubend witzige und intelligente Analysen diverser Zweierbeziehungen. (Leipziger Volkszeitung)

"ich hab seit vielen Jahren nicht mehr so gelacht ... es ist als hätten Sie bei uns zuhause mitgeschrieben ... einfach großartig." (Marie K.)

"gehört unter die top drei, meiner Kabaretts, wir haben vieeeel gelacht." (Maria O.)

"Die Erzählkunst ist eine der ältesten Kunstformen. Die Komödie nicht minder. In Kombination ergibt das so etwas wie Kabarett. Jäger ist Komödiant im besten Sinne des Wortes. ... an Authentizität nicht zu überbieten ... die absurde Welt des Aneinander-vorbei-Kommunizierens der beiden Geschlechter ... mit Bravour ... Ich kann nur empfehlen, dieses Stück Kleinkunst zu besuchen, wo immer es gespielt wird - Edi Jäger, Best of „komödiantischer Erzähler“. (Leo F., Kunstbox)

"Danke für diesen absolut geistreichen Witz am gestrigen Abend. Man(n und Frau) findet sich wieder. Es war grenzgenial!" (Elfriede u. Alfred K.)

"Wir haben mit großer Begeisterung „Wenn Frauen fragen“ gesehen. Die schauspielerische Leistung wirklich beeindruckend, ohne jeden Makel. Gratulation! (Helmut V.)

"Wir haben uns mit Freunden sehr amüsiert. Ich werde das Programm wärmstens empfehlen ... viel Erfolg und Spaß noch mit den Frauenfragen ... (Ingrid K., Veranstalterin)

„,Wenn Frauen fragen' ist einsame Spitze" (Christian A.)"


Termine
Kartenreservierung



Edi Jäger - Die Blusen des Böhmen

Edi Jäger - Die Blusen des Böhmen
Am 04.11.2016


Komik-Meisterwerke von Robert Gernhardt

LIVE MUSIK: Stefan Schubert (git), Alex Meik (bass)

Jägers "Blusen des Böhmen" garantieren intelligente Unterhaltung und befreiendes Lachen (ORF, Eva Halus)

Er ist der Gottvater aller, die in Deutschland schon einmal einen Witz versucht haben, begeistert sich Harald Schmidt und auch Loriot zögerte keine Sekunde auf die Frage, wen er sich als Gesprächspartner zu einem vielzitierten stern-Interview wünscht: Robert Gernhardt.
Dieser hat Maßstäbe gesetzt, ob als Zeichner, Karikaturist, Satiriker, Autor der legendären Satirezeitungen „Titanic“ und „Pardon". Einem großen Publikum wurde er als Co-Autor der Otto Waalkes Bücher und Filme bekannt.

Edi Jäger präsentiert mit einigem Ernst die schreiend komischen Texte des genialen Robert Gernhardt.



Termine
Kartenreservierung



LORIOT MEISTERWERKE

LORIOT MEISTERWERKE
Am 13.01. und 14.01.2017


WARUM  MÄNNER UND FRAUEN NICHT ZUSAMMENPASSEN!

"ÖSTERREICHS GENIALSTE SLAPSTICK COMEDIANS KÖCHL & JÄGER in einer furiosen LORIOT - Interpretation" (Humor AG)

Nackte Wahrheiten über SIE, IHN und ES. Über Frauen, Männer und harte Eier, Verführungskünste und Paarungsschwierigkeiten, miteinander aneinander vorbeireden und Sex am Arbeitsplatz.
Wer ist schuld?? Ist ER es? Ist SIE es? Oder ES es?
Der ganze liebe Wahnsinn rund um den Beziehungs-Alltag! Viel Beziehung. Viel Alltag. Wenig Sex! 

Bravourös, gekonnt ... irrwitzige Unterhalter des 21. Jahrhunderts. (WIENER ZEITUNG)
Jäger & Köchl begeben sich nicht in die Kopierfalle, sondern schaffen es eigenständig mit dem Material des Meisters zu brillieren. (STANDARD, Wien)

eine Glanzleistung … zum Tränen Lachen ... begeisterte Zuschauer. (drehpunkt kultur)
brutale Attacke auf die Lachmuskeln (Österreich)

NICHTS ALS HÖHEPUNKTE … große Komödianten … grandioser Witz auf höchstem Niveau … ließ kein Auge trocken … unglaublich lustig (Schaffhauser Nachrichten, CH)
FEUERWERK DES LACHENS … (OÖ Rundschau)
„Loriot ist der Größte. Wenn nicht der einzige.“ (Die Zeit)

„Ach was !?“ (Loriot)


Termine
Kartenreservierung



Anita Köchl und Edi Jäger - Das Beste aus meinem Liebesleben

Anita Köchl und Edi Jäger - Das Beste aus meinem Liebesleben
Am
17.02.2017

Das Beste aus meinem Liebesleben - Axel Hackes hinreißende Geschichten aus den Beziehungssümpfen des Alltags, Stories, die einem geradezu unheimlich bekannt sind und die man immer wieder mit größtem Vergnügen hört: Warum hoffen 75% aller Frauen, dass sich ihr Mann im Laufe der Ehe ändert, 75% aller Männer aber, dass sich ihre Frau nicht ändert?

Anita Köchl & Edi Jäger präsentieren auch skurrile Perlen aus der legendären Trilogie über ver-hörte Liedtexte und Gedichtzeilen: Der weiße Neger Wumbaba. Mehr als eine Million Menschen in Deutschland haben darüber Tränen gelacht!




Termine
Kartenreservierung



Die Wunderübung

Die Wunderübung
Am 10.03. und 11.03.2017


GEORG CLEMENTI · ANITA KÖCHL · EDI JÄGER

Eine Komödie von Daniel Glattauer

VON Daniel Glattauer REGIE Fabian Kametz MIT Anita Köchl & Edi Jäger & Georg Clementi

Seine Email-Liebesgeschichte „Gut gegen Nordwind“ begeisterte ein Millionenpublikum. Nun hat der österreichische Autor Daniel Glattauer sein neuestes Werk vorgelegt: In der Komödie „Die Wunderübung“ wird der Zuschauer Zeuge einer Paartherapie der etwas anderen Art, die nicht nur für das Ehepaar, sondern auch für den Therapeuten mehr als nur eine überraschende Wendung nimmt.

Joana und Valentin haben sich nach vierzehn Jahren Ehe nicht mehr viel zu sagen. Um Ihrer Ehe eine letzte Chance zu geben, suchen die beiden Hilfe bei einem Paartherapeuten. Der Eheberater versucht die beiden mit Paarübungen und Rollentausch aus der Reserve zu locken, um vielleicht doch noch das Wunder der Versöhnung zu bewirken. Doch Joana und Valentin sind erfahrene und smarte Streiter. Sie kontern schlagfertig, reagieren geistesgegenwärtig, nutzen brillant rhetorische Tricks und stellen den Therapeuten vor eine schier unlösbare Aufgabe. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht die Sitzung weiter. Doch der Therapeut ist nach einem Anruf plötzlich ganz verstört...


Termine
Kartenreservierung



18. Internationales Akkordeonfestival Wien 2017

Ab 02.03.2017


Termine



LET IT SNOW! - Weihnachtsvarieté

Ab 17.11.2017


Termine
Kartenreservierung